Volles Programm bei den Viechtacher Volleys 
 
 
Besondere Freude bereitet dem TV das U16-Team. − F.: Toni Alt
 

Besondere Freude bereitet dem TV das U16-Team. − F.: Toni Alt

 
 

Viechtach. Dicht gefüllt ist derzeit der Spielplan der sechs Volleyballteams des TV Viechtach. Jedes Wochenende sind mindestens zwei Mannschaften im Einsatz. Im Erwachsenenbereich gelang der Damenmannschaft beim Spieltag in Saldenburg gegen den Gastgeber mit 3:1 Sätzen der zweite Saisonsieg. Das Team hat damit gute Chancen, die Bezirksklasse als Aufsteiger zu erhalten. Gegen den Tabellenzweiten TSV Altenmarkt konnte die Mannschaft um Teammanagerin Anna Wiesinger zwar keinen Satz mehr gewinnen, dennoch trat man die Heimreise zufrieden an.

Eine sehr gute Leistung lieferte die Herrenmannschaft, die mit Abstand jüngste Mannschaft in der Bezirksklasse, beim Spieltag in Plattling ab. Die mit zum Teil erst 15-jährigen Spielern besetzte Mannschaft ließ der gastgebenden zweiten Mannschaft nicht den Hauch einer Chance und gewann souverän mit 3:0 Sätzen. Eine couragierte Mannschaftsleistung im zweiten Spiel gegen Tabellenführer SG Saldenburg hätte fast zum Sieg gereicht. Entscheidend war letztendlich wohl der erste Satz in dem man eine 21:18-Führung nicht ins Ziel retten konnte. Der zweite Durchgang wurde mit 25:16 klar gewonnen. Zum Schluss verlor man zwar mit 1:3 Sätzen, doch bewiesen Jonas Ernst, Thomas Gstöttner, Kapitän Max Limbeck, Jakob Limbeck, Alexander Luja, Peter Schwarzmann, Florian Tetek und Michael Zellner, dass sie selbst in jungen Jahren bereits bei den Herren mithalten können.

Das Team um Johannes Schlecht (im Angriff) spielt am Wochenende bereits um den Niederbayerischen Meistertitel.
 

Das Team um Johannes Schlecht (im Angriff) spielt am Wochenende bereits um den Niederbayerischen Meistertitel.

 

Am morgigen Samstag bestreiten sie den ersten Heimspieltag ab 14 Uhr in der Dreifachhalle, wobei es gegen die Spitzenteams aus Fürstenzell und Plattling I einer sehr guten Leistung bedarf, um zu Punkten zu kommen.

Im männlichen Jugendbereich sind alle drei Teams auf Kurs Südbayerische Meisterschaft. Viechtach zählt hier zu den führenden Vereinen in Niederbayern. Die U18 spielt Mitte Dezember um den Meistertitel und auch die U13 holte in Mallersdorf entscheidende Punkte für überregionale Aufgaben. Besondere Freude bereitete das U16-Team, von dem viele der jungen Spieler erstmals ein Turnier auf dem großen Feld bestritten. Dass man die Gäste aus Dingolfing und Mallersdorf so eindeutig dominieren würde, hatte Coach Toni Alt nicht erwartet. Die Zuschauer waren von der Spielweise der jungen Spieler und von deren Zusammenhalt sichtlich angetan.

Angeführt vom überragenden Auswahlspieler Max Oischinger landeten Philipp Ernst, Hannes Fischl, Edwin Luja, die Geschwister Alexander, Andreas und Johannes Schlecht und Michael Stizenbrecher zwei eindeutige 3:0-Siege und spielen damit bereits um den Niederbayerischen Meistertitel am kommenden Wochenende gegen den TSV Niederviehbach. Die U14 weiblich will diesmal in Hutthurm punkten.

Bericht des VBB vom 9.12.2016

 

 
 
 
 
 
 
 
Werde Mitglied im
 
Turnverein Viechtach 1887 e.V.

 

 

Logo_TV